Fugenreinigung von Gehwegplatten

Jeder kennt die Arbeit und fasst jeder hasst sie. Dabei werden verbotener Weise Hausmittelchen, wie Essigreiniger, Salz, oder Salzwasser eingesetzt, die nach der Ortsrechtsatzung gar nicht zulässig sind. Und auch die Unkrautfugenbürsten vom Trödelmarkt, ob mit oder ohne Messer sind häufig wenig geeignet, um dem Unkraut Herr zu werden.

Wir bieten daher sowohl mechanische als auch thermische Verfahren an, die optimal auf die Empfindlichkeit Ihrer Pflastersteine als auch auf die Größe und den Fugenanteil der zu pflegenden Fläche abgestimmt sind.

Dabei ist das Wachstum von Wildkräutern in Fugen nie vollkommen einzudämmen, da immer wieder neue Samen eingeweht oder eingeschlämmt werden und Unkrautvernichtungsmittel, wie Roundup schlichtweg verboten sind.

Ein fester Reinigungsturnus wird daher von uns empfohlen und kann bei extrem warmen und feuchten Wetter durch eine zusätzliche Abrufreinigung des Kunden ergänzt werden.

Überhaupt entscheidet der Kunde, in welchem Turnus er die Fugenreinigung durchführen möchte, denn der subjektive Eindruck einer gepflegten Hofeinfahrt oder eines Bürgersteigs ist hier doch sehr unterschiedlich. So führen wir selbstverständlich auch Reinigungen nur einmal im Jahr durch, oder wenn Sie im Urlaub sind und mit einem „guten“ Gewissen wieder nach Hause kommen möchten.

Da die Fugenreinigung je nach Witterung zeitlich eingeschränkt ist, kann sie ideal mit unseren Dienstleistungen der Laubentfernung und des Winterdienstes kombiniert werden. Und dabei verstehet sich von selbst, dass eine Paketlösung günstiger ist, als die Einzelbeauftragung der jeweiligen Dienstleistungen – aber sprechen Sie uns einfach an.